Schießsportgruppe Oeventrop

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop

Fronleichnamsprozession

Zur diesjährigen Fronleichnamsprozession treffen sich alle Schützenbrüder am 

Donnerstag, den 20.06.2019 um 8:45 Uhr am St. Christophorus Heim (Oesterfeldweg 59)

Der Weg der Prozession führt in diesem Jahr durch den Ortsteil Glösingen. Der Vorstand bittet um rege Teilnahme. 

Uniform: schwarze Hose, Schützenjacke, Binder, Hut

Thomas Röttger / Geschäftsführer

Ergebnisse Bezirk 2019

Auf Bezirksebene ist die Saison der Schießsportgruppe Oeventrop erfolgreich verlaufen.

Wir haben mit 11 Schützinnen und Schützen an der Bezirksmeisterschaft in Hövelhof teilgenommen, von denen einige gleich  in mehreren Disziplinen (Luftgewehr/Luftpistole/LG aufgelegt/LP aufgelegt)  an den Start gingen.

Die Siegerehrung fand bei der Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirks 7 des WSB im Vereinshaus der SG Meschede Nord statt. Hier konnten vor allem im Jugendbereich wieder sehr gute Ergebnisse erzielt werden:

Luftpistole - Junioren II weibl.
1. Platz Fabienne Lube
2. Platz Jasmine Lube

Mannschaft  Luftgewehr - Junioren I weibl.
2.Platz mit Alina Adrians, Patricia Günther, Jasmine Lube

Luftpistole Auflage - Herren
3. Platz Benjamin Lube

Mannschaft Luftgewehr Auflage
3. Platz mit Andrea Lube, Benjamin Lube, Christof Müller

Durch die guten Ergebnisse haben sich sechs Schützinnen und Schützen für die Landesmeisterschaft in Dortmund qualifiziert.


Bei den Bezirks-Rundenwettkämpfen 2018/19 hat unsere 1. Luftgewehr-Mannschaft den 7. Platz belegt und wird damit auch in der nächsten Saison wieder im Bezirk starten.

SSB Pokalschießen Arnsberg

Das SSB Pokalschießen des Schützenkreises Arnsberg findet vom 29.04.2019 bis 11.05.2019 in Stemel statt.

Geschossen wird  auf dem LG Schießstand in der Schützenhalle in Stemel.

Die Startzeiten sind wochentags von 17 bis 20 Uhr sowie Samstags  von 10 bis 16 Uhr. 

Osterferien

Der Schießstand bleibt vom 15.04.2019 bis 26.04.2019 geschlossen.

Der Vorstand wünscht allen ein frohes Osterfest.

Rückblick Jahreshauptversammlung

Am 25.01.2019 begrüßte der 1. Vorsitzende Björn Raseke die erschienenen Mitglieder zur Jaheshauptversammlung und wünschte allen ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019. Als Vertreter der Bruderschaft begrüßte der stellvertretende Schützenhauptmann Timo Spiegel alle Anwesenden und wünschte ebenfalls alles Gute für das neue Jahr. Die Versammlung war mit 26 Mitglieder der Schießsportgruppe sehr gut besucht.

Der Geschäftsführer Christof Müller verlas das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung und den Geschäftsbericht für das Jahr 2018. Im Anschluss daran verlas der erste Kassierer Joachim Pöttgen den Kassenbericht für das abgelaufene Jahr. Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Unter dem Punkt Neuwahlen musste diesmal kräftig abgestimmt werden.
Alle Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Somit bleibt Matthias Schlupp zweiter Vorsitzender, Volker Krause stellv. Kassierer, Christof Müller Geschäftsführer und Benjamin Lube kümmert sich als Jugendleiter weiter um die Jugendarbeit. Für das Amt des Jugendsprechers wurde Fabienne Lube vorgeschlagen und einstimmig von den Jugendlichen gewählt.

Vom Vorstand wurde vorgeschlagen, für den Schießstand eine weitere DISAG-Anlage anzuschaffen, um damit die elektronische Anlage weiter auszubauen. Aus der Versammlung kam der Vorschlag, sofort zwei Anlagen anzuschaffen. Die große Mehrheit der Anwesenden stimmte für den Vorschlag aus der Versamlung. Damit hätte man 4 Schießstände mit Seilzuganlagen und 4 Schießstände mit elektronischen Schießanlagen.

Einen Bericht über die Aktivitäten der Böllergruppe im Jahr 2018 wurde von Thomas Kropf ausführlich dargestellt.

Die Termine für die Pokalschießen der Kompanien und das Endstechen um den Bruderschaftspokal wurden bekannt gegeben, ebenso wie die Termine für das Seniorenpokalschießen und das KK-Übungsschießen in der Sebastianhütte.

In diesem Jahr hatten wir wieder Jubilare, die für 25-jährige Mitgliedschaft in der Schießsportgruppe geehrt wurden: Timo Spiegel, Volker Wachholz und Ralf Kraas. Eine besondere Ehrung kam Manfred Gierse zu teil. Er blickt auf 50 Jahre Schießsportgruppe zurück und bekam dafür die goldene Ehrennadel des Westfälischen Schützenbundes.

Die Siegerehrung des Jahrespokals und der Vereinsmeisterschaft wurden vorgenommen. Es wurden Pokale und Preise an die besten Schützen überreicht.

Im Anschluss an die Versammlung verbrachte man noch ein paar gemütliche Stunden zusammen auf dem Schießstand.